Handy-Sucht

Viele ITAA-Mitglieder stellen fest, dass die Abhängigkeit von ihren Smartphones / Handys eines ihrer Probleme ist. Hier sind einige Fragen, die dir dabei helfen können zu entscheiden, ob das auch auf dich zutrifft.

  1. Checkst du dein Smartphone als erstes, sobald du aufwachst und als letztes, bevor du schlafen gehst?
  2. Liegt dein Handy, wenn du schläfst, wie ein Partner/eine Partnerin neben dir?
  3. Greifst du sofort nach deinem Telefon, sobald du eine Benachrichtigung hörst oder eine Nachricht erhältst?
  4. Bist du ängstlich, wenn du ohne Handy oder Kopfhörer das Haus verlässt, oder wenn du diese Dinge nicht griffbereit hast?
  5. Hast du schon mal Gelenkschmerzen oder Sehnenentzündungen gehabt, weil du dein Handy übermäßig genutzt hast?
  6. Sehnst du dich nach deinem Handy und dem dadurch erzeugten Gefühl der Verbindung, wenn es nicht da ist?
  7. Lenkt dich dein Handy oft von grundlegenden Funktionen (z.B. Essen, auf die Toilette gehen, Laufen oder Autofahren) ab?
  8. Beschäftigst du dich lieber mit deinem Handy, anstatt präsent für die Menschen um dich herum zu sein?
  9. Hast du schon mal versucht, deine Handynutzung mit Produktivitätsapps oder -blockern einzuschränken und hast dann nach wachsender Frustration nachgegeben?
  10. Hast du das Gefühl, dass du dein Potenzial nicht ausschöpfst oder in deinem Leben nur funktionierst? Betäubst du dieses Gefühl dann, indem du noch mehr auf dein Handy starrst?
  11. Greifst du oft unbewusst nach deinem Telefon, berührst es oder hantierst damit, ohne es zu merken?
  12. Suchst du lieber nach einer Verbindung mit deinem Handy als mit anderen Personen oder dir selbst?

Wenn du mehrere dieser Fragen mit "Ja" beantwortet hast, kann dir unser Leitfaden für Neue dabei helfen, praktische Lösungen zu finden, die unser Programm anbietet.